Ilses Erika 30.09./01.10.2017

Ilses_Erika

Genervt schaut uns das fohlenhafte Wesen an, während sie die Holzstühle verkehrt herum auf die Tische stellt. Der gelbe Putzlappen in der rechten Hand kommt noch einmal kurz zum Einsatz. Jetzt schielt sie zu den Barhockern und möchte endlich Feierabend machen. C., der vor einigen Jahren weg aus Leipzig und zurück in die Großstadt zog, ist zu Besuch. Und klar soll der Abend nicht enden. Er möchte noch weiter, noch mehr Leipzig erleben. Entspannter seien die Leute hier, so ohne Statusdruck und Äußerlichkeiten. Schön, daß man alles zu Fuß oder mit dem Rad erreichen könne.

Ich bringe Ilses Erika in’s Spiel. Gelesen hatte ich, es würde am Abend seinen 19. Geburtstag feiern. Wir machen uns auf den Weg Richtung Süden. Kurz denke ich, das Ilses Erika wird 19. Hört sich grammatikalisch falsch an. Die Ilses Erika klingt auch nicht viel besser. Doch diejenigen, die stundenlang darüber sprechen können, ob es das, die oder der Nutella heißt, waren mir noch nie sympathisch. Am nächsten Tag spricht ein Freund wie selbstverständlich von der Ilse. So einfach also. Die Ilse.

Am Eingang zahlen wir 5 Euro pro Person und lehnen den dunkelblauen Stempel erst einmal ab. Beschlagene Brillengläser bereiten uns auf das vor, was kommt. Zunächst an der Bar etwas zu trinken holen. Seit meinem letzten Besuch sind bestimmt zehn Jahre vergangen. Doch das Interieur ist unverändert. Wohnzimmeratmosphäre und unkomplizierte Musik, die alle mögen.

Die Barkraft hat ihr hochgeschlossenes, schulterfreies Oberteil geschickt in Schwarz gewählt. Die Tattoos kommen so noch besser zur Geltung und das runde Brillengestell vermittelt Strenge mit Augenzwinkern. C. ist begeistert. Auch ich schaue interessiert zu, wie sie unsere Getränke zubereitet.

Wir wagen uns in den Tanzbereich vor. Es ist furchtbar eng und der Junge vor mir zieht direkt sein T-Shirt aus. Kondenswasser läuft die Wände herunter. Noch mehr sprühende Feuchtigkeit, als der Freund des Unbekleideten seine Bierflasche in die Höhe reißt und wie ein Flummi zu tanzen beginnt. Das Bier spüle ich mit Wasser auf der Toilette aus meinem Gesicht. Sehr viel Bier und dies sehr unvermittelt. Kann also nur besser werden.

Ich schiebe mich in die Mitte der Tanzfläche. Zwei erhöhte DJ-Herren blicken cool in die Menge, trinken Club Mate und bedienen mit erstaunlicher Regelmäßigkeit eine Nebelmaschine. Links von mir ein bunter Vogel, der die Diskokugel spätestens jede dritte Minute wieder in Schwingung versetzt – fast ein bißchen penetrant. Wir werden zu Teenies und flippen aus zu „Feel“ von Robbie Williams. Wir singen laut mit, kreischen fast und haben uns dabei alle furchtbar gern. Eine Frau rechts von mir streichelt meinen Oberarm. Hilfesuchend schaue ich mich nach C. um. Der lehnt immer noch am Rand und kommt nun auch Richtung DJ-Pult.

Jetzt tritt der Bärtige in Erscheinung. Er schnallt das hier alles, beobachtet, macht und tut und organisiert das Glück eines jeden. Vermutlich studiert er Sozialpädagogik oder Psychologie. Zu C. sagt er, er solle doch mehr in die Mitte kommen. Genau, so zusammen mit allen tanzen. Bei „Wake Me Up, Before You Go-Go“ tanze auch ich wie der Flummi und möchte nie mehr woanders sein als in der Ilse.

Donis, der DJ, für den wir zum 19. Geburtstag alle klatschen sollen, trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift Don’t speak to me. Someday I’ll fall in love. Ich finde das unglaublich cool und habe lange nichts Vergleichbares gesehen. Als ich später an ihn herantrete und ihn frage, ob er Who‘s That Girl von Annie Lennox spielen könne, sagt er nur ein einziges Wort: NEIN. Ich hätte wissen müssen, wie wichtig es gewesen wäre, ihn beim Wort zu nehmen. Das nächste Mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s