ORIGINALE_18, Telemann-Saal im Zoo Leipzig, 16.07. – 11.08.2018

 

IMG_0588
Arbeiten von T. Fabritius, A. Heymann, T. Baumgärtel und S. Thaden
In der Ausstellung
Eröffnungsabend

ORIGINALE_18 steht im Zeichen der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Tier an einem dafür besonders geeigneten Ort: dem Zoo Leipzig. Hier, wo es artgerecht gestaltete Gehege gibt, wo Landschaften aus verschiedenen Erdteilen folkloristisch inszeniert werden und vereinzelte Skulpturen an den Parkcharakter des historischen Zoos erinnern, sind erstmalig auch Malereien, Grafiken, Objekte, Fotografien und eine Medieninstallation von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen.

Seit seiner Gründung 1878 war der Zoo Leipzig für Studierende der Leipziger Kunstakademie ein nahe liegendes Freilichtatelier für das Naturstudium, das immer schon einen wesentlichen Teil der künstlerischen Ausbildung ausmachte. Forschung, Bildung, Artenschutz und Erlebnis sind für einen Zoo heute selbstverständlich. ORIGINALE_18 bietet den Besuchern darüber hinaus künstlerische Sichtweisen an.

Die Ausstellung vereint Werke einer jüngeren Künstlergeneration, die überwiegend an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig studiert hat. Durch die Übersetzung in Farbe und Form abstrahieren und befragen die Künstler und Künstlerinnen das Tier als Gegenüber neu – und damit auch die Institution Zoo. ORIGINALE_18 ist der Auftakt zu einem Programm, in dem sich Zoo und Hochschule zum 140. Geburtstag des Zoo Leipzig neu begegnen und ihre historische Verbindung gemeinsam fortschreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s