„Liebesfilm“: Preview mit anschließendem Gespräch, Passagekino, 04. Mai 2019

rb

Robert Bohrer entschuldigt sich bereits vor dem Film, dass Emma Rosa Simon nicht mitgekommen sei. Das gemeinsame Kind habe sie nicht gehen lassen. Auch nach dem Film wird es persönlich. Die Geschichte des herumeiernden Lenz, der Ira liebt, aber sich auf eine gemeinsame Familienplanung nicht festlegen möchte, das sei nicht seine.

Dennoch seien viele Details der Liebesgeschichte mit Emma entlehnt. So haben auch sie sich in der Nacht kennengelernt, in der Osama bin Laden erschossen wurde. Auch sie saßen an einem Feuer. Viele Szenen wurden im Schlafzimmer der beiden gedreht – vor allem aus Kostengründen.

Überhaupt: Einen Liebesfilm zu drehen, sei heute ja eher uncool. Der Arbeitstitel wurde dann auch zum Filmtitel, obgleich die Redaktion abriet. Vor allem deshalb, weil sich „Liebesfilm“ schlecht googlen lässt.

Der Kapitän der gesunkenen Costa Concordia spielt im Film ebenfalls eine Rolle. „Was ist das dünnste Heft der Welt?“, fragt Bohrer in’s Publikum. „Das mit italienischen Heldengeschichten“, antwortet er später. Zum Kapitän spüre er eine Verbindung. Er habe gehandelt wie vermutlich 90% der Menschheit: Er hatte einfach Angst.

Schnell wird klar, dass der Film voller persönlicher Details ist. Bohrer erzählt davon kumpel-, fast jungenhaft, ohne jegliche Distanz. Dies alles anzuhören, kann interessant sein. Zwingend ist es nicht, um den Film zu verstehen. Denn dieser überzeugt vor allem durch seine herausragende Protagonistin Lana Cooper, den rasanten Schnitt und gute Musik. „Liebesfilm“ ist absolut sehenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s