Kolonnadenstraße in Leipzig, 25. Juli 2019

k

Nun sind sie auch in Leipzig angekommen – die Fahrräder mit den blauen Reifen. „Swapfiets“ heißen diese Fahrräder. Das ist nicht nur ein Trend in Sachen Fahrradgestaltung, sondern auch ein neues Konzept. Denn das Rad wird nicht gekauft, sondern für einen monatlichen Betrag von 17,50 Euro gemietet. Inbegriffen sind erforderliche Reparaturleistungen. Zum Monatsende kann der Vertrag unkompliziert gekündigt werden.

Die neue Idee spiegelt sich auch im Namen des Unternehmens wider. Das englische „to swap“ bedeutet „tauschen“. „Fiets“ ist niederländisch für Fahrrad.

Gar nicht neu – links im Bild – ist das „cornern“ in der Kolonnadenstraße. Angelehnt an englisch „corner“, erreicht das gemeinsame Beisammensein und Trinken an einer Straßenecke, in der beliebten Straße einen Höhepunkt mehr, wenn im benachbarten Kunstverein eine Ausstellung eröffnet.

Dank Späti kann zwischen Kunst, Verlag, Cafés und Fahrradladen auch an jedem anderen Abend gecornert werden. Die Anwohner tolerieren das bunte Treiben selbst nach 22 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s