Auftaktveranstaltung zur Ausstellung „Spitzen des Art Déco. Porzellan im Zackenstil“, Grassi Museum für Angewandte Kunst, 09. November 2019

p

Die Pfeilerhalle des Grassi Museums verfügt insgesamt über 36 horizontal gegliederte Vitrinen, die direkt in die Pfeiler eingelassen sind. Ihre Bestückung ringe den Kuratoren manches Mal einiges ab, so Olaf Thormann, Direktor des Museums. Denn dieser „schönste Art Déco-Saal Deutschlands“, der den Zeitgeist der zwanziger Jahre in Reinform verkörpere,  sei sehr speziell. Und bereits ohne Exponate ist er tatsächlich ein ästhetisches Großereignis.

v

Die 400 Stücke, die seit Samstag in den Vitrinen präsentiert werden, entstanden alle zur selben Zeit wie die Pfeilerhalle. Es sind Art Déco-Objekte aus Porzellan im Zackenstil, darunter Mokkatassen, Vasen, Deckeldosen, Service und Sammelgedecke. Sie entstammen drei verschiedenen Hamburger Privatsammlungen, wurden für die Schau erstmals durchmischt, korrespondieren untereinander und mit dem Raum aufs Vortrefflichste. Leuchtendes Blau, das Dunkelrot und sehr viel Gold durchziehen das so entstandene Gesamtkunstwerk.

Prof. Dr. Peter W. Schatt, einer der drei Sammler, wendet sich nach seinem Vortrag ermunternd an das Publikum: „Wenn Sie zuhause ein Objekt haben sollten, das sie an etwas aus unseren Sammlungen erinnert, zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen.“ Mehr oder weniger leergekauft sei der Markt, zumal die Porzellane im Zackenstil nur über einen sehr kurzen Zeitraum und in Kleinstserien hergestellt wurden – von 1918 bis in die frühen 30er Jahre. Und nicht jede Manufaktur machte mit. So fehlen KPM und Meißen. Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Oktober 2020 in der Pfeilerhalle zu erleben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s